Dorn-Therapie

Wirbel- und Gelenkblockaden auflösen.

Das Ziel der Dorn-Therapie ist es, den Körper von unten nach oben zu begradigen.

Hast Du Differenzen in den Beinlängen? Und weisst Du, dass bereits leicht verdrehte Wirbel zu chronischen Schmerzen, vorallem im Rücken- und Gesässbereich, führen? Als Dorn-Therapeut bringe ich Wirbel, die sich nicht in ihrer normalen Position befinden, ohne massiven mechanischen Druck, in die richtige Position.

 

Die Dorntherapie ist eine sanfte, manuelle Behandlungsmethode. Sanft bedeutet bei dieser Methode, dass keine langen Hebel und keine Impulstechniken angewandt werden. Ich arbeite vorallem mit dem konstanten Druck meiner Hände.

 

Verspannte Muskeln oder ein Wirbel, der nicht an seinem richtigen Platz ist, wirkt sich auf den gesamten Rücken aus. Dies ergibt eine Kettenreaktion. Wirbel- und Gelenkblockaden bewirken bei länger anhaltendem Zustand für eine Verkrampfung der umliegenden Muskulatur. Dabei werden sie nicht mehr durchblutet und der Stoffwechsel wird somit gestört und die Muskeln verkürzen sich. Dies verstärkt die Gesamtverspannung noch mehr.

Anwendung bei:

  • Beinlängen-Differenz
  • Akute und chronische Rückenschmerzen
  • Beckenschiefstand
  • Gelenkfehlstellungen
  • Hexenschuss
  • Wirbelblockaden
  • Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Arthrose

Deine Vorteile:

Die Wirbelsäulen- und Gelenkmassage ist eine sehr schonende, schmerzfreie und vorallem sehr effektive Behandlung.

 

Durch das Richten der Wirbelsäule können auch innere Organe und die Psyche positiv beeinflusst werden. Mit der Entspannung der Muskulatur und gleichzeitiger Entlastung der Bandscheiben nehme ich Einfluss auf die inneren Organe und den Organkreislauf.

Behandlungsablauf:

Die Korrektur startet mit der Feststellung der Beinlängen-Differenz. Danach schiebe ich alle Gelenke von den Füssen bis zum  Kopf durch leichten Druck und rhytmische Bewegungen in die richtige Position zurück.

 

Dabei halte ich eine bestimmte Reihenfolge ein. Die Statik des Menschen baut sich von den Füssen als Basis über die Beine, das Becken und die Wirbelsäule bis zum Kopf auf. Die Therapie schliesst alle Gelenke des Körpers mit ein.

 

Ich arbeite nur mit meinen Händen und benutze keine  Hilfsgeräte. Mit meinem Daumendruck bringe ich den blockierten Wirbel in die richtige Position zurück. Dabei hilfst Du als Patient mit bestimmten Bewegungen mit. Das die Begradigung auch bleibt, erhältst Du von mir bestimmte Übungen. Diese sind sehr schnell erledigt und ganz einfach in den Alltag einzubauen. Sie brauchen also kaum Zeit - nur ein Dran-Denken!

Kosten:

CHF 140 / 60 Minuten

 

Jede angebrochene Viertelstunde CHF 35.