Sensitiver Trainings-Kurs

Mit eigenen und fremden Gefühlen besser umgehen. Das kannst Du bei mir lernen. In Gruppen trainierst und vertiefst Du Deine Wahrnehmung und sensitiven Fähigkeiten.

Cool bleiben trotz starker Empathie!

''Du bist einfach zu empathisch. Wieso fühlst Du immer so mit anderen mit? Das tut Dir doch nicht gut. Du solltest Dich besser ein wenig abgrenzen.''

 

Dein Umfeld hat Recht! Starke Empathie ohne Abgrenzung ist ungesund für Dich selber.

 

Wie bemerkst Du, ob Du stark empathisch bist:

  • Du fühlst Dich in grossen Menschenmengen nicht immer so wohl wie Du es gerne hättest.
  • Du fühlst Dich in Gesellschaft anderer Menschen plötzlich unwohl und weisst nicht weshalb.
  • Bei sehr emotionalen Situationen wie zB. Beerdigungen, Spitalbesuche, Krankenbesuche usw. fühlst Du Dich plötzlich schlecht.

Sehr empathisch zu sein ist nicht einfach nur eine coole Gabe. Viele Menschen leiden darunter, immer alles rundherum fühlen zu 'müssen'. Weil ich Dir dieses Leid ersparen möchte und Du Deine wundervolle Gabe auch sinnvoll nutzen sollst, biete ich Dir den sensitiven Trainingskurs an.

 

Wenn Du einen Platz in einem kleinen, familiären Umfeld wünschst, bist Du in meinem Kurs genau richtig.

 

Schluss mit den Höhen und Tiefen durch Gefühlsüberflutung und sicher mit den eigenen und fremden Gefühlen umgehen und Vertrauen finden. Es ist wichtig, sich abgrenzen zu können. All das lernst Du bei mir. Als Wahrnehmungs-Coach begleite ich Dich regelmässig beim Trainieren Deiner Sensitivität.

Das lernst Du in meinem Kurs:

  • Du lernst mit Deiner Sensitivität umzugehen.
  • Du lernst das Lesen von Gegenständen (Psychometrie).
  • Du lernst anhand eines Energieblattes Menschen zu lesen.
  • Du lernst die Bedeutung der Farben.
  • Du lernst eine bessere Intuition zu entwickeln.
  • Du lernst Dich abzugrenzen.
  • Du lernst Deine und fremde Gefühle besser einzuordnen.
  • All Deine Sinne verstärken sich und Du kannst sie gezielt einsetzen.

Kurs-Übersicht:

Meine sensitiven Trainingsabende sind so aufgebaut, dass bei jedem Kursbeginn Neueinsteiger beginnen und gleichzeitig Fortgeschrittene weiter trainieren können. Die Mischung von Beginner und Erfahrenen macht den Kurs sogar besonders interessant, da beide voneinander profitieren und miteinander lernen können.

 

Während die neuen Teilnehmer ins Reich der Sensitivität eintauchen, erhalten die Fortgeschrittenen vertieferte Übungen. Sie werden in Tools eingeweiht, wie man sich ganz genau in Lebensthematiken reinfühlen kann. Auch wird die Medialität (Jenseitskontakte) ein Schwerpunkt sein. Abwechselnd üben wir an einem Abend die Sensitivität und am anderen Abend die Medialität, so dass eine Sicherheit in beiden Bereichen erreicht wird.


Sommer/Herbst 29.6.2021 bis 28.9.2021

Sensitiver Trainingskurs

Teilnehmer: Neueinsteiger und Fortgeschrittene

 

Der Kurs findet 9x, jeweils am Dienstag Abend, immer von 19.00 bis 21.30 Uhr in meiner Praxis an der St. Gallerstrasse 163 in 8645 Jona statt.

 

Die Kursdaten: 29.6. / 6.7. / 17.8. / 24.8. / 31.8. / 7.9. / 14.9. / 21.9. / 28.9.

 

Kosten: CHF 360

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Herbst/Winter 9.11.2021 bis 1.2.2022

Sensitiver Trainingskurs

Teilnehmer: Neueinsteiger und Fortgeschrittene

 

Der Kurs findet 9x, jeweils am Dienstag Abend, immer von 19.00 bis 21.30 Uhr in meiner Praxis an der St. Gallerstrasse 163 in 8645 Jona statt.

 

Die Kursdaten: 9.11. / 16.11. / 30.11. / 7.12. / 14.12. / 11.1. / 18.1. / 25.1. / 1.2.

 

Kosten CHF 360

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Liebst Du die Spontanität?

Möchtest Du gerne an einem der sensitiven Trainings-Abenden reinschnuppern oder einfach spontan ab und zu dabei sein? So hast Du jederzeit die Möglichkeit, für CHF 50 pro Abend mitzumachen.

Auch für die konstante Gruppe ist es interessant, die Sensitivität immer wieder an verschiedenen Menschen zu üben.


Hellsinne:

  • Hellfühlen: Über Deinen eigenen Körper nimmst Du wahr, wie es Deinem Gegenüber geht.
  • Hellhören: Du hörst eine innere Stimme, bzw. Gedanken, der von aussen nicht hörbar ist.
  • Hellsehen: Du nimmst innere und äussere Bilder wahr, die für andere nicht sichtbar sind.
  • Hellschmecken: Du nimmst einen Geschmack auf der Zunge wahr, ohne dass Du etwas in Deinem Mund hast.
  • Hellriechen: Du kannst Düfte wahrnehmen, ohne dass der Duft von aussen vorhanden ist.
  • Hellwissen: Du weisst einfach Dinge, ohne dass Du sie wissen kannst.

Bei mir sind die Sinne Hellfühlen, Hellhören und Hellwissen sehr ausgeprägt. Grundsätzlich nutze ich mehrere Sinne gleichzeitig.